Bienenpaten gesucht!

Wir haben für die Arbeit mit unseren seelisch behinderten Jugendlichen eine kleine Imkerei gegründet mit derzeit 4 Bienenvölkern um diese mit den Jugendlichen zu betreuen und ihnen die Natur und das Imkern näher zu bringen. Durch die Arbeit mit den Bienen wird in einem großen Maße das Auge für die Schönheit der Natur und ihre Zusammenhänge gefördert. Die Jugendlichen sollen lernen verantwortungsvoll und regelmäßig mit den Tieren ohne Angst umzugehen und diese unter der Anleitung von Erwachsenen zu pflegen und zu versorgen und Honig zu gewinnen und zu verarbeiten. Mehr dazu ->

 

Wesensgemäße Imkerei

Wir halten die Bienen so natürlich wie möglich und verzichten auf chemische Behandlungen und auf das übliche „Ausräubern“ des produzierten Honigs und die Zufütterung von künstlichen Futtern. Wir streben eine Honigmenge von 50% an, die wir den Bienen lassen um gesund und qualitativ gut gefüttert zu überwintern weil wir glauben, dass möglichst wenig Eingriffe in das Ökosystems eines Volkes den Bienen zu Gute kommt und ein Maßvolles Abschöpfen allen dient. Ebenso unterbinden wir nicht den Schwarmtrieb der Völker, denn auch die Fortpflanzung der Bienen folgt einem natürlichen Plan, der unserer Ansicht nach nicht gestört werden darf nur um die Völker künstlich groß zu halten, damit die Honigmenge stimmt. Mehr dazu ->

 

Um dieses Projekt zu realisieren möchten wir gerne regionale Bienenpatenschaften für einzelne Völker vergeben.

Mit der Übernahme einer Patenschaft für eines unserer Bienenvölker tragen Sie dazu bei, die Bestäubung von vielen Nutz- und Wildpflanzen unserer Region zu sichern. Sie erhalten, wenn Sie möchten einen Einblick in die faszinierende Welt der Honigbienen und wir zeigen Ihnen auf Wunsch bei einem Besuch wie ein Bienenvolk funktioniert. Wir zertifizieren Ihre Bienenpatenschaft mit einer persönlichen Patenschaftsurkunde!

 

Als Dank für Ihre Patenschaft schenkt Ihnen Ihr Bienenvolk pro Jahr 1 Glas Honig (je 500 Gramm). Den Honig versenden wir nach der ersten Ernte Ihres Volkes gemeinsam mit der Patenschaftsurkunde direkt zu Ihnen nach Hause.

Ihr Volk wird mit einer Plakette mit Ihrem Namen gekennzeichnet. Es werden maximal zwei Patenschaften pro Volk vergeben.

 

Damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben, informieren wir Sie über den Standort des Volkes und regelmäßig per Rundmail mit Fotos von unseren Völkern an alle Bienenpaten.

 

 

100 Euro im Jahr mit Besuch bei den Bienen (endet automatisch nach

einem Jahr aber kann verlängert werden)

75 Euro im Jahr ohne Bienenbesuch (endet automatisch nach

einem Jahr aber kann verlängert werden)

 

Folgende Völker suchen derzeit Paten:

 

Königin Maya

Queen Elisabeth

Königin Chey

Königin Juanna

 

 

Helfen Sie mit Ihrem Beitrag das weltweite Bienensterben aufzuhalten!